Gründerstory: Marlitt von Lillemar

Gründerstory:  Marlitt von Lillemar

Gründerstories bei Projekt Digital

Wir starten einen neuen Bereich auf diesem Blog und auf unseren Social Media Kanälen: Die Gründerstories! Regelmäßig werden wir Euch GründerInnen und UnternehmerInnen vorstellen, mit denen wir bereits zusammen gearbeitet haben. Wir verraten spannende Tipps und Insights, teilen mit Euch Erfahrungen der GründerInnen und UnternehmerInnen oder gewähren einen kleinen Blick hinter die Kulissen.

Ein Bereich von Projekt Digital ist es nämlich mit GründerInnen und UnternehmerInnen zusammenzuarbeiten. 
Die Arbeit sieht ganz individuell aus und kann beispielsweise nur eine kleine Stütze unsererseits zum Fragen beantworten sein. Oder wir gehen gemeinsam in die Umsetzung von komplexeren Projekten wie Onlineshops und Websites erstellen, integrieren digitale Systeme oder wir analysieren und optimieren bisherige Geschäftsprozesse und vieles mehr.

Marlitt von Lillemar


Unsere erste Gründerin, die wir euch vorstellen ist Marlitt, Gründerin von Lillemareinem Handmade-Label für Babys und Kinder. Bei Lillemar findest du handgemachte Produkte rund um Babyausstattung, Accessoires und Deko fürs Baby- und Kinderzimmer.
Gestartet hat Marlitt ihr Label im Jahr 2018 als sie gerade mit ihrem dritten Sohn schwanger war.

Hier geht es zum Instagram von Lillemar: Instagram Lillemar

Marlitt Lillemar Gründerstory Projekt Digital Braunschweig

Wir haben Marlitt gefragt, was sie motiviert?

"Positive Rückmeldung und Feedback für meine Produkte. Fotos auf denen ich sehen kann, wie meine Produkte genutzt werden und tatsächlich im Alltag mit Babys und Kinder ihren Platz finden. Mich haben schon so tolle Nachrichten erreicht, da bin ich manchmal richtig gerührt und weiß in dem Moment, dass ich alles richtig gemacht habe… . 
Es motiviert mich auch, dass ich durch meine Arbeit, die Möglichkeit habe, immer wieder meine Kreativität ausleben zu können. Es gibt nichts Schöneres für mich, eine erste Idee nach und nach umzusetzen: angefangen im Kopf, über eine Skizze und der Auswahl des passenden Materials und Stoffe und letztlich bis zur Ausführung und zum finalen Produkt.

Marlitt, was inspiriert dich?

"Meine 3 kleinen Jungs: Alle Produkte und Ideen, sind aus meiner eigenen Erfahrung heraus als dreifach Mama entstanden. Sie sind oder waren bei uns im Familienalltag integriert, angefangen bei den Babynestchen, bis hin zu den Schultüten, die dieses Jahr auch bei uns zum Einsatz kommt.

Ich liebe den neutralen, natürlichen skandinavischen Stil, der mich immer wieder inspiriert und sich wie ein roter Faden durch meine Auswahl zieht. Besonders in Formen und Farben.

Viele Eindrücke sammle ich auf Reisen, bevorzugt nach Skandinavien. Aber auch weltweit konnte ich schon Ideen und Inspiration mitnehmen, wie zb. in Indien, wo man einzigartige Web- und Stickkunst bewundern kann, oder in Südafrika, wo man so viel schöne und besondere Handwerkskunst findet."


Lillemar Gründerstory Projekt Digital

Marlitt erzählt von ihrem nächsten Ziel:


"Mein nächstes Ziel würde ich eher als Wunsch oder Traum bezeichnen: Eines Tages würde ich gerne ein Atelier mit integriertem Showroom besitzen. Immer mehr Nachfrage bekomme ich auch hier aus der Region und ich könnte mir gut vorstellen, dass Kunden einfach bei mir vorbei kommen, Produkte sehen und anfassen können. Außerdem würde ich gerne einen Platz schaffen, wo vielleicht auch andere die Möglichkeit haben, kreativ zu sein (in Form von Kursen o.Ä.) und dafür ein schönes und herzliches Ambiente gestalten.


Ansonsten muss ich ehrlich sagen, hätte ich niemals zu träumen gewagt, wo ich heute mit meinem Label stehe. Ich bekomme Anfragen aus der ganzen Welt und wachse in kleinen Schritten stetig weiter. Inzwischen habe ich auch tolle Hilfe und Unterstützung beim Nähen bekommen. Sicher ist der Spagat zwischen Business und Familie nicht immer einfach, aber ich gebe mein Bestes meine Arbeitszeit gut im Alltag mit den 3 Kindern einzuordnen und nach wie vor immer für sie da sein zu können – für all das bin ich mehr als dankbar."

 

Lillemar Gründerstory Projekt Digital Babynestchen

Marlitt, hast du einen Tipp für frisch gebackene GründerInnen?

"Den Blick fürs Wesentliche nicht zu verlieren und immer fokussiert bleiben, seinen eigenen Stil finden und seinem Konzept treu bleiben. Manchmal gar nicht so einfach, wenn sich plötzlich viele Möglichkeiten auf tun und die Märkte je nach Branche natürlich einfach riesig sind.

Immer an sich, seine Träume, Ziele und Wünsche glauben!!!

Wichtig ist es, sich Hilfe bei den Themen zu holen, in denen jetzt nicht die eigenen Stärken liegen (Timo, weiß was ich damit meine… 😉), vor allem hinsichtlich professioneller Hilfe und Unterstützung, die man bei gewissen Themen einfach braucht."


Marlitts Erfahrung mit der Zusammenarbeit von Projekt Digital: 

 

"Ohne Projekt Digital würde ich heute nicht da stehen, wo ich jetzt bin: Wie bereits erwähnt, ist es wichtig sich Hilfe und Unterstützung in den Bereichen zu holen und auch anzunehmen (!), in denen vielleicht nicht die eigenen Stärken liegen.

Ganz klares Beispiel bei mir: Der professionelle Online Shop mit allen digitalen Abläufen und Funktionen, den ich gemeinsam mit Timo aufgebaut habe.

Auch wenn ich vorher schon online war, gab dieser Schritt meinem Unternehmen nochmal den letzten Schliff und alles ist jetzt so, wie ich es mir immer vorgestellt habe – professioneller eben.

Viele eingearbeitet Tools, die im Hintergrund laufen, automatisieren Vorgänge und vereinfachte Abläufe, die mir letztlich einfach viel Zeit einsparen. Das fängt beim unkomplizierten Kundenkontakt an und hört beim automatisch erstellten Versandetikett auf.

Darüber hinaus stehen hinter dem jungen Unternehmen, unfassbar hilfsbereite und liebe Menschen, die mir jede einzelne Frage beantwortet haben und mich auf so eine herzliche und sympathische Art und Weise unterstützt haben. Eine tolle Zusammenarbeit, die sich für mich mehr als gelohnt hat 😊 "

Lillemar Gründerstory Projekt Digital Babynestchen

Projekt Digital sagt Danke, Marlitt! 

Liebe Marlitt, vielen Dank für diesen lieben Worte und auch für die tolle Zusammenarbeit. Wir wünschen dir auf deinem Weg weiterhin alles Liebe und glauben fest daran, dass sich der Traum eines eigenen Ateliers bestimmte erfüllen wird. Wir wären begeistert! Selbstverständlich sind wir bei weiteren Fragen oder Ähnlichem für dich da.


Fragen oder Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns?

Melde dich jederzeit bei uns, wenn du Fragen oder du Interesse an einer Zusammenarbeit hast. Wir freuen uns auf dich/Euch!

 

 

 

 

 

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen